Les animaux du monde

Dauerausstellung

Musée cantonal de zoologie
Exposition permanente Vitrine des félins M. Krafft MZL
Exposition permanente Vitrine des félins M. Krafft MZL

Inspiriert von der Museographie des 19. oder gar 18. Jahrhunderts, hat die Dauerausstellung mit alten Vitrinen und handgeschriebenen Etiketten einen gewissen Charme.

Nord- und Südgalerie

Die flächen- und tiermäßig größte Ausstellung präsentiert systematisch die Hauptgruppen der Wirbeltiere unseres Planeten.

Verschwunden!

Das Museum hat eine kleine, aber sehr wertvolle Sammlung von ausgestorbenen Tieren. Ihnen ist ein Raum gewidmet, der einen Überblick über die aktuellen Bedrohungen der Artenvielfalt und Möglichkeiten zu deren Erhalt gibt. 

Raum für vergleichende Anatomie

Dieses für den universitären Unterricht gedachte "Museum des Museums" hat nur wenige Veränderungen erfahren und bietet ein beeindruckendes Schauspiel aus Reihen von Krügen, Skeletten und zweiköpfigen Monstern. Ein Bereich ist der Kryptozoologie gewidmet, einem Zweig der Biologie, der sich mit Tieren beschäftigt, von deren Existenz wir nicht sicher sind. Die bekanntesten sind der Yeti, der Bigfoot oder das Ungeheuer von Loch Ness.